• Wir begleiten Sie ...

    … ganz individuell

  • Wir begleiten Sie ...

    … ganz individuell

  • Wir begleiten Sie ...

    … ganz individuell

Für sofortige Hilfe
im Trauerfall rufen Sie
uns bitte an.

Birkmann begleitet … ganz individuell

  • Der Lebensweg jedes Menschen ist einzigartig.
  • Er ist geprägt von Höhen und Tiefen, von Leidenschaften und Vorlieben.
  • All das sollte sich auf dem letzten Weg wiederspiegeln.

Bestattungsformen

Feuer- und Erdbestattungen sind der klassische Weg, es gibt aber heute eine Vielzahl weiterer Bestattungsformen, die wir für Sie ganz persönlich ausgestalten.

Wir beraten Sie, übernehmen alle Formalitäten für Sie und gestalten die Feierlichkeiten ganz individuell für Sie aus. Wir unterstützen Sie dabei, wenn es darum geht, den letzten Willen des oder der Verstorbenen oder Ihre Wünsche zu erfüllen.

Sprechen Sie uns einfach an –
kein Wunsch ist zu außergewöhnlich.

Ein kleiner Überblick
der Bestattungsformen

Feuerbestattungen

... mehr Infos

Die Verbrennung eines Verstorbenen ist in vielen Kulturen bekannt und gebräuchlich. Die Beisetzung der Asche erfolgt dann in einer Urne. Nach deutschem Recht kann man für die letzte Ruhestätte dann zwischen einem Erdgrab, einer Urnenwand oder einem Platz an der Wurzel eines Baumes wählen. Ebenso gibt es seit 1934 die Möglichkeit der Seebestattung.

Natürlich kann man eine Feuerbestattung ebenso würdevoll gestalten, wie das bei einer Erdbestattung möglich ist. Legen Sie in einem Vorsorgevertrag doch selbst alles rund um Ihre Bestattung fest, z.B. auch, welche Urne Sie sich wünschen. In unserer Ausstellung finden Sie eine Auswahl, die Ihrer Individualität gerecht wird.

Seebestattungen

... mehr Infos

In Deutschland ist es seit 1934 möglich, nach einer Einäscherung des Verstorbenen seine Urne auf See zu bestatten. Die speziell ausgewiesenen Wassergebiete befinden sich in Deutschland in der Nord- und Ostsee. Möglich wäre aber auch eine Beisetzung im Atlantik oder im Mittelmeer.

Die Asche des Verstorbenen wird in einer entsprechenden Seeurne zu Wasser gelassen, wobei die Angehörigen die genauen Koordinaten aus dem Logbuch des Beisetzungsschiffes erfahren können. Es kann auch eine Urkunde mit allen Daten angefertigt werden.

Am besten halten Sie den Wunsch nach einer Seebestattung zu Lebzeiten in einer Bestattungsverfügung oder einem Vorsorgevertrag fest.

Baumbestattung (Naturbestattung)

... mehr Infos

Für die Beisetzung in der Natur ist in jedem Fall eine Einäscherung Voraussetzung.

Die Bestattung einer Urne in einem Wald trägt dem gestiegenen Bedarf an Naturbestattungen Rechnung. Wenn Sie sich für diese Form entscheiden, wird an der Wurzel eines vorher ausgesuchten Baumes die Urne in die Erde gelassen. Kleine Schilder an den Stämmen lassen die Grabstelle erkennen. So haben Angehörige auch in diesem Fall eine Anlaufstelle für Gedenken und Trauer.

Regional ist eine Baumbestattung am Nürnberger Süd- und Westfriedhof realisierbar. Für Bürger der Gemeinde Schwaig gibt es auch auf dem dortigen Friedhof die Möglichkeit der Baumbestattung. Wir können Ihnen aber auch die Beisetzung in einem Friedwald organisieren.

Ein großer Vorteil der Baumbestattung: Die Grabpflege übernimmt die Natur. Wenn Sie auch sonst Ihre Angehörigen entlasten wollen, können Sie alle Wünsche in einem Vorsorgevertrag festhalten.

Luftbestattung (Naturbestattung)

... mehr Infos

Für die Beisetzung in der Natur ist in jedem Fall eine Einäscherung Voraussetzung.

Unter Luftbestattung versteht man das Verstreuen der Asche eines Verstorbenen von einem Heißluftballon oder Flugzeug aus. Die Angehörigen können an der Zeremonie teilnehmen, die in Frankreich, Tschechien oder der Schweiz durchgeführt wird, da in Deutschland diese Art der Beisetzung nicht erlaubt ist.

Durch eine schriftliche Willenserklärung des Verstorbenen ist es aber möglich, dass wir diese Form der Bestattung für Sie organisieren. Auch hier gilt: Am besten halten Sie Ihre Wünsche in einem Vorsorgevertrag fest!

Almwiesenbestattung (Naturbestattung)

... mehr Infos

Für die Beisetzung in der Natur ist in jedem Fall eine Einäscherung Voraussetzung.

Wenn Sie eine Beisetzung auf einer Almwiese wünschen, wird die Asche in einem Blumenmeer eingebracht. Oftmals nutzen die Angehörigen die Gelegenheit auf dem Berg und streuen Blütenblätter im Gedenken an den Verstorbenen in den Wind.

Weiterführende Informationen finden Sie auf dieser Internetseite: www.oase-der-ewigkeit.de

Trauerdiamant

... mehr Infos

Die Bedeutung und Einzigartigkeit eines Verstorbenen wird in besonderer Weise in Form eines Erinnerungsdiamanten deutlich. Als Symbol der Unvergänglichkeit und Liebe kann aus der Asche des geliebten Menschen ein Diamant gepresst werden.

In Deutschland ist diese Art der Bestattung zwar nicht möglich, aber wir kümmern uns gerne um alle notwendigen Abläufe, damit Ihr Edelstein in der Schweiz produziert werden kann.

Dazu überführen wir die Asche, die nach einigen Wochen als geschliffener Stein den Angehörigen eine besondere Nähe zum verlorenen Menschen ermöglicht.